Wir können unser Schicksal selbst bestimmen

 

Johannes Huber

Die Anatomie des Schicksals

Was ist Schicksal? Wie entsteht es? Wie können wir es ändern? Faszinierende Antworten auf diese Fragen liefern moderne Wissenschaften wie evolutionäre Entwicklungsbiologie, Epigenetik und Reproduktionsmedizin. Der renommierte Arzt Prof. DDr. Johannes Huber zeigt, welche Kräfte auf uns wirken, ohne dass es uns bewusst ist, welche Rolle dabei die dunkle Materie in unserer DNA spielt und was das alles für unsere Heilung bedeutet.

 

 

 

 

Der Autor

Prof. DDr. Johannes Huber studierte Theologie und Medizin. Von 1992 bis 2011 war er Leiter der klinischen Abteilung für gynäkologische Endokrinologie im Wiener Allgemeinen Krankenhaus. Er ist in Wien und München als Arzt tätig, seine Vorträge machten ihn im gesamten deutschsprachigen Raum bekannt.

 

 

 

 

 

»Es hat den Anschein, als könnten wir unser individuelles Schicksal am ehesten dann in die richtige Richtung lenken, wenn wir im Einklang mit der Natur, den Menschen in unserer Umgebung und uns selbst leben. Das ist jetzt erstmals auch naturwissenschaftlich beweisbar.«

Johannes Huber

 

 

»Vielleicht wird es jetzt Zeit zu fragen, ob nicht auch das existiert, was wir nicht fassen können.«

heute leben, ORF, über "Es existiert"

 

 

 

»Johannes Huber öffnet Tore, die noch kaum ein Wissenschaftler zuvor zu öffnen gewagt hat.«

Toni Faber im „Kurier“ über "Woher wir kommen. Wohin wir gehen"

 

 

 

»Faszinierend.«

Kronen Zeitung über "Die Anatomie des Schicksal"