Nicht mit uns Cover

Doris Povse

Nicht mit uns

Die Chronologie einer dramatischen Entscheidung: Ein italienisches Gericht sprach ihrem im italienischen Vittorio Veneto lebenden ehemaligen Lebensgefährten nach vier Jahren Streit die gemeinsame Tochter zu. Doch die konnte sich zu diesem Zeitpunkt gar nicht mehr an ihren Vater erinnern und verstand kein Wort Italienisch. Povse ging bis zum Äußersten. Sie tauchte mit ihrer Tochter unter, riskierte eine jahrelange Haftstrafe und war unversehens im Blickpunkt der Öffentlichkeit. Jetzt erzählt sie zum ersten Mal umfassend, woher sie ihren Mut nahm, wie sie mit der sechsjährigen Sofia im Untergrund überlebte und wie sie mit dem öffentlichen Druck umging. Sie berichtet von Nacht- und Nebel-Aktionen, von Politikern, die sie für den Wahlkampf instrumentalisierten und von Menschen, die bereit waren, für sie auf die Straße zu gehen. „Nicht mit uns“ ist die wahre Geschichte über die Liebe einer Mutter, die keine Grenzen kennt.

 

Die Autorin:

Doris Povse, geboren 1976, begann in Italien ein Sprachenstudium, ehe sie 2005 Sofias Vater kennenlernte. Nach dem Ende der Beziehung zog sie 2008 mit ihrer Tochter zuerst zu ihren Eltern in die Steiermark und dann nach Niederösterreich. 2011 kam ihr Sohn Philip zur Welt. Sie betreibt den Verein „Sofia“ zur Wahrung der Kinderrechte in Obsorgestreitigkeiten.

 

Gebundene Ausgabe: 192 Seiten

ISBN: 978-3-99001-084-6

Preis: 19,95 €

März 2014