Kämpf um deine Daten

Max Schrems

Kämpf um deine Daten

Als Max Schrems von Facebook alle über ihn vorliegenden Daten verlangte, bekam er 1.200 A4-Seiten, darauf auch viele von ihm gelöschte Informationen. Mit seinem daraufhin angestrengten Verfahren gegen Facebook wurde er zum international beachteten David, der gegen die Goliaths des Internets antritt. Er erklärt in „Kämpf um deine Daten“ den Datenwahnsinn so einfach wie Jamie Oliver das Kochen: Wie Konzerne ihre Kunden durchleuchten, auch ohne dass diese ihre Daten offenlegen. Wie aus harmlosen Daten neue, hoch persönliche Informationen oder sogar unsere zukünftigen Gedanken hochgerechnet werden. Wie die Industrie systematisch die Gesetze bricht und uns so lange mit leeren Floskeln einlullt, bis wir überzeugt sind oder entnervt aufgeben. Wie die Behörden und Staaten dem machtlos gegenüber stehen und wie uns das im täglichen Leben betrifft. Und vor allem, wie wir das ändern können.

 

Der Autor:

Max Schrems wurde 1987 in Salzburg geboren, wo er auch in die Schule ging. Für sein Studium der Rechtswissenschaften zog er 2007 nach Wien, wo er seitdem – mit Ausnahme eines Auslandsaufenthalts an der US-Universität Santa Clara in Kalifornien – lebt. Mit seiner Initiative unter dem Titel „Europa gegen Facebook“ will der 26-Jährige das soziale Netzwerk zu mehr Transparenz und einem verantwortungsvolleren Umgang mit den Daten seiner Nutzer bewegen.

 

Gebundene Ausgabe: 192 Seiten

ISBN: 978-3-99001-086-0

Preis: 19,95 €

April 2014

www.kaempfumdeinedaten.com